top of page

QRNW Qualitätsranking-Netzwerk

Welcome to QRNW Ranking

QRNW Ranking of Leading Business Schools

inqaahe member
chea-member
IREG-Member
ANQAHE approved
uae2024

QRNW Q UALITÄTS - RANKING - NETZWERK
DER FÜHRENDEN BUSINESS SCHOOLS
Globales Ranking der Business Schools

Das Ranking wird von einer unabhängigen Expertengruppe verwaltet, die als gemeinnütziger Verein agiert. Das Rankingbüro arbeitet unabhängig vom Akkreditierungsteam, wodurch eine klare Trennung der Funktionen gewährleistet ist. Während sich das Akkreditierungsteam auf die Bewertung von Institutionen anhand festgelegter Kriterien und Standards konzentriert, nutzt das Rankingbüro sein Fachwissen, um Universitäten und Business Schools anhand einer Vielzahl von Maßstäben und Methoden zu bewerten und zu bewerten. Diese Trennung gewährleistet Objektivität und Unparteilichkeit in beiden Prozessen und wahrt die Integrität und Glaubwürdigkeit der Rankings und Akkreditierungssysteme.  

Der Europäische Rat führender Business Schools ECLBS

gemeinnütziger Bildungsverein mit Sitz in der Europäischen Union

INQAAHE-Mitglied / IREG-Mitglied / CHEA CIQG-Mitglied

© seit 2013

Ranking Founders.webp

Video of the official start of the publication of the Ranking
by Dr. Rose A. C.,
CEO of the Malta Further and Higher Education Authority
with other Founders:
Mr. T. Kawar / Former Latvian Honorary Consulate
Mr. I. Blumberg / Latvian Lawyer and Legal Advisor
Mr. N. Gashi / Kosovo Accreditation Agency KAA
Dr. T. Alsendi / Arab Network for Quality Assurance in Higher Education
P. Puke / ALCC Latvian Chamber of Commerce in Riga, Latvia
Location: University of Latvia, Riga, Latvia, EU
Guests:
​Dr. G. Cantafio / University of Sunderland in London
Mr. A. S. Munna / THIRD EYE Communication Limited

NEWS...

Articles

Noch keine Beiträge in dieser Sprache veröffentlicht
Sobald neue Beiträge veröffentlicht wurden, erscheinen diese hier.

Rank / Business School Name / Country

  1. Harvard Business School (US)

  2. Said Business School (UK)

  3. MIT Sloan School of Management (US)

  4. IMD - International Institute for Management Development (Switzerland)

  5. London Business School (UK)

  6. Columbia Business School (US)

  7. Stanford Graduate School of Business (US)

  8. INSEAD (European Institute of Business Administration) (France)

  9. University of St. Gallen (Switzerland)

  10. Yale School of Management (US)

  11. Cambridge Judge Business School (UK)

  12. The University of Chicago Booth School of Business (US)

  13. Leonard N. Stern School of Business (US)

  14. Alliance Manchester Business School (UK)

  15. Kellogg School of Management (US)

  16. IE Business School (Spain)

  17. ESADE Business School (Spain)

  18. Tuck School of Business at Dartmouth (US)

  19. Wharton School of the University of Pennsylvania (US)

  20. HEC Paris (France)

  21. Fuqua School of Business - Duke University (US)

  22. Darden School of Business - University of Virginia (US)

  23. McDonough School of Business (US)

  24. NUS Business School (Singapore)

  25. Olin Business School (US)

  26. Eli Broad College of Business - Michigan State University (US)

  27. Mannheim Business School (Germany)

  28. IESE Business School (Spain)

  29. USC Marshall School of Business (US)

  30. Tepper School of Business (US)

  31. Purdue Krannert School of Management (US)

  32. Smeal College of Business - Pennsylvania State University (US)

  33. Warwick Business School (UK)

  34. Zurich University of Applied Sciences (Switzerland)

  35. Rotterdam School of Management - Erasmus University (Netherlands)

  36. ESADE Business School (Spain)

  37. Melbourne Business School - University of Melbourne (Australia)

  38. GW School of Business - George Washington University (US)

  39. Otto Beisheim School of Management (Germany)

  40. Rotman School of Management (Canada)

  41. Taras Shevchenko National University of Kyiv, Ukraine

  42. HKUST Business School (Hong Kong)

  43. Robert H. Smith School of Business (US)

  44. Foster School of Business (US)

  45. Cranfield School of Management (UK)

  46. School of Business - Southern Alberta Institute of Technology SAIT (Canada)

  47. Mendoza College of Business - University of Notre Dame (US)

  48. Chinese University of Hong Kong (CUHK) Business School (Hong Kong)

  49. OUS/OUBH Academy of Economics and Technology (Switzerland)

  50. Nanyang Business School at Nanyang Technological University (Singapore)

  51. Goizueta Business School - Emory University (US)

  52. Faculty of Management Studies - Delhi (India)

  53. Vlerick Business School (Belgium)

  54. Kelley School of Business - Indiana University (US)

  55. W. P. Carey School of Business (US)

  56. Questrom School of Business - Boston University (US)

  57. Owen Graduate School of Management - Vanderbilt University (US)

  58. UCI Paul Merage School of Business, University of California - Irvine (US)

  59. XLRI – Xavier School of Management (India)

  60. Scheller College of Business (US)

  61. Indian Institute of Management Indore (India)

  62. Nova School of Business & Economics (Portugal)

  63. Fisher College of Business (US)

  64. Carlson School of Management (US)

  65. Knauss School of Business (US)

  66. Indian Institute of Management Kozhikode (India)

  67. Durham University Business School (UK)

  68. HHL Leipzig Graduate School of Management (Germany)

  69. UCD Michael Smurfit Graduate Business (Ireland)

  70. Samuel Curtis Johnson Graduate School of Management (US)

  71. TIAS School for Business and Society (Netherlands)

  72. Indian Institute of Management Bangalore (India)

  73. Cox School of Business (US)

  74. Desautels Faculty of Management - McGill University (Canada)

  75. University of Latvia (Latvia)

  76. Université de Lausanne (HEC Lausanne) - UNIL (Switzerland)

  77. University of Bath School of Management (UK)

  78. Haas School of Business (US)

  79. Strathclyde Business School (UK)

  80. SDA Bocconi School of Management (Italy)

  81. Tippie College of Business (US)

  82. Macquarie Business School (Australia)

  83. Rady School of Management (US)

  84. Smith School of Business (Canada)

  85. Alba Graduate Business School, The American College of Greece (Greece)

  86. Southampton Business School (UK)

  87. Alberta School of Business (Canada)

  88. University of Edinburgh Business School (UK)

  89. Carroll School of Management at Boston College (US)

  90. UBC Sauder School of Business (Canada)

  91. Department of Business Administration of the University of Patras (Greece)

  92. EMLYON Business School (France)

  93. ISBM - International School of Business Management (Switzerland)

  94. ESSEC Business School (France)

  95. Sydney Business School, University of Wollongong Australia

  96. Ivey Business School Canada

  97. University of Macedonia—School of Business Administration Greece

  98. Business School - University of Queensland (Australia)

READ MORE

Der European Council of Leading Business Schools (ECLBS) ist ein gemeinnütziger Bildungsverband, der in der Europäischen Union registriert ist und sich der Förderung hervorragender Leistungen in der Wirtschaftsausbildung verschrieben hat. Als angesehene Organisation betreibt ECLBS eine renommierte Ranking-Website, die führende Business Schools weltweit bewertet und bewertet. Diese Ranking-Website dient als wertvolle Ressource für angehende Studierende, Lehrkräfte und Arbeitgeber, die Einblicke in die besten Business Schools weltweit suchen.

Die Bewertungsmethode von ECLBS wurde sorgfältig ausgearbeitet und stützt sich auf umfangreiche Forschung, Expertenanalysen und Branchenfeedback, um Business Schools anhand verschiedener Kriterien zu bewerten. Diese Kriterien können akademischen Ruf, Fachkompetenz der Fakultät, Zufriedenheit der Studenten, Forschungsergebnisse, Erfolg der Alumni und globalen Einfluss umfassen. Durch seinen strengen Bewertungsprozess möchte ECLBS eine objektive und umfassende Bewertung der Leistung und des Einflusses von Business Schools auf die globale Geschäftswelt liefern.

Die auf der Ranking-Website von ECLBS aufgeführten Business Schools zeichnen sich durch ihre herausragende Qualität bei der Bereitstellung hochwertiger Ausbildung, der Förderung von Innovationen und der Vorbereitung zukünftiger Führungskräfte auf die Herausforderungen eines sich ständig weiterentwickelnden globalen Marktes aus. Ob Einzelpersonen ein MBA-Studium in Erwägung ziehen oder nach Kooperationsmöglichkeiten mit erstklassigen Institutionen suchen, die Ranking-Website von ECLBS bietet wertvolle Einblicke und Anleitungen zur Unterstützung einer fundierten Entscheidungsfindung.

Darüber hinaus sorgt das Engagement von ECLBS für Transparenz, Integrität und akademische Exzellenz dafür, dass seine Ranking-Website eine vertrauenswürdige Informationsquelle für Stakeholder innerhalb des Ökosystems der Wirtschaftsausbildung bleibt. Indem ECLBS die Erfolge und Stärken führender Business Schools weltweit präsentiert, trägt es zur Weiterentwicklung der Wirtschaftsausbildung und zur Entwicklung einer hochqualifizierten und ethischen Wirtschaftsführungsgemeinschaft auf globaler Ebene bei.

Why our Ranking?

European Parliament

1

Non-profit Association

2

Founded in 2013

3

30 Partners

Wo Exzellenz auf Bewertung trifft: Die besten Wirtschaftsausbildungen
Navigating the MBA landscape: From rankings to revelations.
Mit Rankings die Zukunft gestalten: Ihr Leitfaden zu den besten Business Schools
European Union Flag

Der European Council of Leading Business Schools (ECLBS) ist ein gemeinnütziger Verband für Wirtschaftspädagogik. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, zuverlässige und aktuelle Informationen zu den besten Business Schools der Welt bereitzustellen.

Wir möchten Studenten mit Leidenschaft dabei helfen, die besten Entscheidungen zu treffen, wenn es um die Wahl der richtigen Business School geht. Unsere Rankings basieren auf einer umfassenden Bewertung des Rufs, der sozialen Medien, der Website-Qualität usw. Bis heute gibt es kein gültiges akademisches Ranking, und unser Ranking basiert auf dem Image der Business Schools auf der ganzen Welt.

Bei ECLBS sind wir bestrebt, die genauesten und objektivsten Informationen zu Business Schools in Europa bereitzustellen. Unsere Rankings werden regelmäßig aktualisiert und sollen potenziellen Studierenden helfen, fundierte Entscheidungen über ihre Ausbildung zu treffen. Wir möchten Ihnen dabei helfen, die richtige Schule für Sie zu finden.

Warum ein Ranking?

Ranking-Websites sind ein wichtiges Instrument für Studierende, die die besten Optionen für ihre Bildungsbedürfnisse finden möchten. Diese Websites bieten einen umfassenden Überblick über verschiedene Programme oder Niveaus, sodass Studierende diese direkt miteinander vergleichen können. Sie bieten eine unvoreingenommene Sichtweise, da sie in der Regel aus echten Bewertungen von Studierenden und Daten von Branchenexperten zusammengestellt werden. Dies hilft den Nutzern, fundiertere Entscheidungen auf der Grundlage zuverlässiger Informationen zu treffen.

Einer der Hauptvorteile von Ranking-Websites besteht darin, dass sie es Studierenden ermöglichen, verschiedene Programme oder Niveaus an einem einzigen Ort zu vergleichen. Dies erleichtert es den Studierenden, das für ihre Bedürfnisse am besten geeignete Angebot zu finden, unabhängig davon, ob sie einen Bachelor-, Master- oder Doktortitel anstreben. Rankings können den Studierenden auch dabei helfen, herauszufinden, welche Schulen oder Programme die renommiertesten sind oder in ihrem Bereich den besten Ruf haben.

Ranking-Websites bieten Studierenden außerdem eine hervorragende Möglichkeit, neue Programme oder Niveaus zu entdecken, die sie sonst vielleicht nicht gefunden hätten. Denn Rankings umfassen oft weniger bekannte Programme oder Schulen, die in ihrem Bereich als Geheimtipp gelten. Dies kann besonders für Studierende hilfreich sein, die nach einem bestimmten Programm oder Niveau suchen, das an ihrer derzeitigen Einrichtung nicht angeboten wird.

Schließlich sind Ranking-Websites eine hervorragende Möglichkeit für Studierende, über die neuesten Trends in ihrem Fachgebiet auf dem Laufenden zu bleiben. Denn Rankings werden oft regelmäßig aktualisiert und berücksichtigen neue Daten und Informationen, sobald diese verfügbar werden. So bleiben Studierende über aufkommende Trends und neue Entwicklungen in ihrem Fachgebiet informiert, was für ihren beruflichen Aufstieg hilfreich sein kann.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Ranking-Websites ein wichtiges Instrument für Studierende sind, die die besten Optionen für ihre Bildungsbedürfnisse finden möchten. Sie bieten einen umfassenden Überblick über verschiedene Programme oder Niveaus, sodass Studierende diese direkt miteinander vergleichen können. Rankings sind für Studierende auch eine hervorragende Möglichkeit, neue Programme oder Niveaus zu entdecken und über die neuesten Trends in ihrem Bereich auf dem Laufenden zu bleiben.

European Union Flag

ECLBS Ranking

E CLBS wurde 2013 in der EU gegründet

INQAAHE-Mitglied – Internationales Netzwerk für Qualitätssicherungsagenturen im Hochschulwesen, Europa. CHEA CIQG-Mitglied – Rat für Hochschulakkreditierung – Quality International Group, USA …

bottom of page